Regie- und Produktions-Coaching für Kurzfilme mit Jürgen Heimüller

Der Preisträger des Deutschen Kurzfilmpreises 2019, der Goldenen Lola, Jürgen Heimüller wird Dir in diesen Coachings Tipps geben für die Regie und Produktion deines Kurzfilmes.

Produktionsberatung für Kurzfilme – Wie drehe ich meinen Film?
Von der ersten Idee über Drehbuchentwicklung und Produktionsplanung, bis hin zu den verschiedenen Auswertungsmöglichkeiten des fertigen Films, berät Kurzfilmpreisgewinner Jürgen Heimüller Euch mit Eurem Kurzfilmprojekt fundiert und praxisnah. Daneben gibt er auch praktische Tipps für die Zusammenstellung Eurer Crew und zeigt Euch, wie Ihr passende Schauspieler für Euer Projekt finden könnt. Auch wenn kurzfristig mal „Not am Mann“ ist, könnt Ihr Euch mit brennenden Fragen an ihn wenden.
Der mehrfach ausgezeichnete Filmemacher und Schauspieler hat nicht nur in etlichen Filmen und TV-Produktionen mitgespielt, er dreht und produziert auch selbst eigene Kurzfilme. Sein Onetaker „Die letzten fünf Minuten der Welt“ wurde 2019 mit dem Deutschen Kurzfilmpreis ausgezeichnet.

Jürgen Heimüller bei der Verleihung des Deutschen Kurzfilmpreises 2019 in Hamburg
Copyright: Ute Heimüller

Die Coaching-Angebote von Jürgen Heimüller:

Orientierung Kurzfilm
Welche Ideen und Ansprüche hast Du an deinen Film. Wie solltest Du dein Projekt angehen? Welche Schwierigkeiten kannst Du dir ersparen?
Jürgen Heimüller bespricht mit Dir dein Kurzfilm-Projekt und gibt Dir wertvolle Tipps, wie Du diese spannende Herausforderung erfolgreich bestehst.
1 Stunde, 40 Euro

Coaching-Paket: Kurzfilm-Regie und -Produktion
Du arbeitest gerade an einem konkreten Kurzfilm-Projekt und könntest Unterstützung eines erfahrenen Filmemachers gebrauchen?
Jürgen Heimüller analysiert mit Dir deine Situation und die Herausforderungen. Er gibt wertvolle Tipps zur Zusammenstellung des Teams, zur Suche der passenden Schauspieler, zur Führung der Darsteller, zur Finanzierung und zu der Auswertung auf Filmfestivals.
4 Stunden, 240 Euro

Die Coaching-Stunden und Pakete werden über Skype oder Zoom abgehalten. Bei Zoom brauchst Du keinen Account. Wir schicken Dir einen Link, den Du einfach anklickst und schon geht es los. Nach jeder Coachingstunde erhältst Du eine Videoaufzeichnung.
Die konkreten Termine für die Coaching-Stunden werden nach der Anmeldung individuell vereinbart.

Anmeldung bitte hier.

Der Coach:

Jürgen Heimüller, geboren 1967 in Nürnberg, ist freischaffender Schauspieler, Sprecher, Musiker und Filmemacher.
Theaterengagements führten ihn unter anderem an das Staatstheater Nürnberg, Studiotheater Stuttgart oder die Tafelhalle Nürnberg, wo er in Barish Karademirs Inszenierung „Zersplittert“ oder Susanna Curtis’ Performance „Madame Bovary it’s me too“ zu sehen war.
Vor der Kamera stand er jüngst in Stuart McBratneys Kinofilm „Don’t read this on a plane“, in Urs Odermatts „Kora“ oder im Franken -Tatort „Wo ist Mike“ unter der Regie von Andreas Kleinert.
Als Musiker spielt er aktuell beim „Metropolski Cirkus Orkestar“. Zuvor hat er etliche Theater- und Filmmusiken produziert, wie bei „PIX“ von Sophie Linnenbaum, der 2017 den Deutschen Kurzfilmpreis gewann.
Als Sprecher hat er zahlreiche Filme synchronisiert, etwa den „Silbernen Bären“-Gewinner „Die Maske“, den „Goldenen Bären“-Gewinner „Synonymes“ oder Hauptdarsteller Craig Fairbrass im englischen Actionthriller „Gunned down“.
Auch seine eigenen Filme wurde mehrfach ausgezeichnet. So gewann er 2017 mit seinem Kurzfilm „Wovon wir träumen“ den 3. Preis beim SMS-Festival auf dem Münchner Filmfest. Sein neuer Kurzfilm „Die letzten fünf Minuten der Welt“ ist aktuell auf Festivaltour und hat neben dem Publikumspreis auf dem Neisse-Filmfestival auch den Deutscher Kurzfilmpreis 2019 gewonnen.
Jürgen Heimüller lebt in Berlin und Nürnberg.